Freitag, 06.12.2019 06:07 Uhr

Telgter Hof

Verantwortlicher Autor: Uwe Rembor Telgte, 06.10.2019, 12:42 Uhr
Presse-Ressort von: Uwe Eugen Rembor Bericht 3973x gelesen
Telgter Hof
Telgter Hof  Bild: Uwe Rembor

Telgte [ENA] In Telgte gibt es eine ganze Menge Restaurants, und durchweg sind alle die ich besucht und getestet habe, sehr gut. Das Hotel Telgter Hof dürfte das obere Ende der Telgter Nobelskala darstellen. Das Ambiente ist schick und modern, vielleicht für meinen Geschmack eine Spur zu klinisch.

Aber der Service ist professionell und die Küche hervorragend. Allerdings ist mal auch preislich hier in der Oberklasse zu Hause. Ich wurde sofort freundlich empfangen und platziert, erfreulicherweise als Einzelesser nicht an einem Katzentisch sondern adäquat. Die Karte war ohne Wartezeit am Tisch, die Bestellung wurde prompt aufgenommen und auch die Getränkebestellung wurde flux ausgeliefert. Ein Gruß aus der Küche bestätigte den professionellen Anspruch und die hohe Qualität der Küche. Ente auf Kürbismus. Die Wartetzeit bis zum Hauptgang war angemessen und gefühlt kurz. Auch die Rechnung wurde auf Bitte schnell gereicht – so soll das sein.

Für ein Rahmschnitzel (gibt es sehr selten), 2 Tempranillo und einen Obstler waren € 27,10 zu löhnen. Nicht gerade billig, das Schnitzel schlug mit € 16,50 zu Buche – etwas happig finde ich, aber es gab weder an Qualität noch an Portionsgröße etwas auszusetzen. Insofern zwar ein Best of, aber kein Luxury 4 Less, sondern eher ein Luxury 4 More. Übernachten kann man natürlich auch hier, schließlich ist der Telgter Hof in erster Linie ein Hotel.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.