Samstag, 17.11.2018 12:07 Uhr

Conny-Land

Verantwortlicher Autor: Uwe Rembor Frauenfeld, 22.08.2018, 13:01 Uhr
Presse-Ressort von: Uwe Eugen Rembor Bericht 4221x gelesen
Cobra
Cobra  Bild: Uwe Rembor

Frauenfeld [ENA] Connyland? Nie gehört? Wir auch nicht, bis vor kurzem. Dabei liegt für Freunde von Freizeitparks dieser Themenpark wunderschön und gut erreichbar in der Nähe von Konstanz, auf Schweizer Seite beim Ort Frauenfels. Ein echter Geheimtip also scheint dieser Park zu sein.

Gut, groß ist er nicht mit seinen gerade mal 3 Hektar (zum Vergleich: der Holiday Park in Hassloch umfasst 40 Hektar!) und damit kann man leicht im Park herumlaufen ohne an Erschöpfung zusammenzubrechen. Aber Größe ist es nicht allein – hier ist gelungen, eine tolle Anzahl an Attraktionen nett unterzubringen. Zum Beispiel den Lasertempel: Dieser einzigartige und in der Schweiz exklusive Laser-Parcours wird jeden Besucher begeistern. Im CONNY-LAND wurde der "Lasertempel" eröffnet. Wie Tom Cruise in dem Film "Mission Impossible" bewegt sich der Gast durch den Raum voller Laserstrahlen. Es ist dunkel und nebelig - und vor einem baut sich ein Gewirr aus grünen und roten Laserstrahlen auf. Geschick und Präzision ist gefragt.

Denn die Laserstrahlen bloß nicht berühren und trotzdem so schnell wie möglich durch den Raum kriechen, steigen, schlängeln. Doch vorsichtig: eine falsche Bewegung und schon blitzt es auf - der Laserstrahl hat getroffen. Mission gescheitert? Also gleich noch einmal probieren, das muss doch ohne Fehler zu schaffen sein! Aber: Laser-Moving bewegt die Laserstrahlen und Spiegel, das wird nicht so einfach, wenn man den Highscore möchte! Der Lasertempel im CONNY-LAND ist eine Unterhaltung der Extraklasse für Jung und Alt. Ziel des Spiels ist es, in möglichst kurzer Zeit die Laserhürden zu überwinden - und dabei möglichst so geschickt zu sein, wie Tom Cruise.

Sobald nämlich ein Laserstrahl durchbrochen wird, leuchtet ein Blitzlicht auf, ertönt ein Sound und man erhält Strafsekunden. Das Indoor-Abenteuer im CONNY-LAND ist Etwas für die ganze Familie. Alles unter einem Dach: vom Baby Village mit Indoor-Spielplatz und Softbällen für die Kleinsten bis zum atemberaubend 12 Meter hohen Klettergarten für echte Adrenalin-Junkies. Mit einem Rutsch ins große Abenteuer: Aus zehn Metern Höhe geht es auf der Spiralrutsche abwärts. Und hier warten ganz viele unvergessliche Erlebnisse auf große und kleine Besucher. Trampoline für die „Akrobaten“, der „Jungle-Run“ mit Zeitmessung, das große Labyrinth…

Wasserspielplatz

Das ultimative Aktiv-Abenteuer für die ganze Familie – das ist der Dschungel und der Indoorspielplatz im Conny-Land. Ein Riesenspaß unter Dach, der einen Ausflug lohnt, auch dann, wenn die Sonne mal nicht scheint. Kiddy Coaster "Cobralino" ist die kleinste Achterbahn der Welt. Für die jüngsten Besucher, die sich hier vergnügen dürfen - für die Kleinen, denen die „richtige“ Achterbahn einfach zu groß ist! Die Eltern helfen mit - denn per Fuß- und Knopfdruck bringen sie die witzigen Seifenkisten in Schwung. Bergauf, Bergab, einmal im Kreis - dann kommt der nächste kleine Fahrgast in den Kiddy-Coaster.

Schon von weitem erkennt man an der Silhouette, dass eine besondere Schlange auf ihre Adrenalin-Junkies wartet: Es ist „Cobra“, die Wahnsinns-Achterbahn im Freizeitpark CONNY-LAND. Als Linear-Achterbahn ist sie die Grösste Europas. Die Fahrgäste werden zuerst rückwärts und kopfüber auf den 36 Meter hohen Startturm hochgezogen, bevor sie im freien Fall runterschiessen und mit 85 km/h durch den Bahnhof brettern. Nach der Fahrt über zwei Camelbacks, die im Bauch ganz schön kitzelt, rast der Zug durch den Looping. Über Kopf stehen die mutigen Fahrgäste kurz still, bevor sich das Erlebnis wiederholt, nun aber rückwärts.

Wasserspielplatz

Wenn die Passagiere aussteigen, realisiert man, dass sie wohl gerade etwas Unglaubliches erlebt haben. Die Fahrt auf der Cobra ist super-spektakulär, sodass die CONNY-LAND Achterbahn oft mit den ganz Grossen verglichen wird. An Action lässt die Anlage gar nichts vermissen. Mammut Tree. Um diesen Baum zu bezwingen, brauchen Sie Nerven wie Drahtseile – im wahrsten Sinne des Wortes. „Mammut-Tree“ – die Weltpremiere im Conny-Land. Ein Baum, den kein Sturm zu Fall bringt, der Waldbränden trotzt…Steigen Sie ein, erleben Sie live die neue, atemberaubende Abenteuer-Reise. Lassen Sie sich von der Lagune bis in die höchsten Wipfel der Gefahr tragen und seien Sie auf alles gefasst. Nehmen Sie den Kampf auf mit den Elementen Feuer, Wasser und Wind.

Voodoo Island mixt Rafting und Piratenabenteuer. Ausufernde Wasseraktion und wilde Verfolgungsjagten im nassen Element garantiert. Spaß für die ganze Familie aber leider etwas kurz. Aber man kann ja mehrmals fahren! Die perfekte Illusion bietet der Dino-Attack. Eine Reise durch die Welt der Vorzeit steht hier bevor. Dinosaurier, lebensecht und ebenso gross. Sie stehen dem Fahrgast Auge in Augen gegenüber. Keine Angst - unsere Dinos aus der Urzeit mögen die Besucher! Der beliebte Dino-Park, in welchem lebensechte und sich bewegende Dinosaurier gezeigt werden, wurde mit einer komplett neuen Anlage aufgerüstet:

Im Jeep, in welchem die Besucher wie im Film „Jurassic Parc“ durch den Dschungel fahren, können die Fahrgäste mit einer Schiessanlage auf simulierte Feinde der Dinos schiessen, um diese zu verteidigen. Dabei kann jeder Passagier Punkte sammeln und sein Score am Ausgang des Parks einsehen, um zu beurteilen, wie gut er dabei war. Einmal mehr entspricht der grösste Freizeitpark der Schweiz den Bedürfnissen seiner Besucher und bietet den adrenalinsüchtigen Gästen den ultimativen 5-D Flugsimulator „Space Trip“ im dazu passenden Themenbereich. Die Passagiere erleben eine spannende Reise im Weltall, während sie die darin herrschenden Effekte hautnah zu spüren bekommen.

Big Tree

Das ist nichts für schwache Nerven, aber ein Erlebnis, dass niemand verpassen darf. Achtung, es geht „spacig“ zu und her! Wasserspielplatz - Ein spritziges Vergnügen wartet hier auf kleine Abenteurer. Abkühlung pur, wenn es mal wieder heiß ist. Baden, duschen oder einfach planschen - im CONNY-LAND ist alles möglich. Hauptsache es macht nass – und Spaß. Space-Drop ist ein atemberaubender Kick: Der freie Fall aus 14 Metern Höhe, sanft aufgefangen und abgefedert. Auf jeden Fall mal ausprobieren!

Dumbo der fliegende Elefant

Space-Climb Abenteuer Raumfahrt - so lautet auch das Thema des großen Abenteuer-Spielplatzes im Connyland, den Sie gleich neben dem Space-Center finden. In dieser einzigartigen Kids-Activ-Area werden sich Ihre Kinder bestimmt stundenlang vergnügen! Wildwasserbahn - Einstiegen und festhalten: In nachgebildeten Baumstämmen geht eine Abenteuerreise los - gemütlich "schwimmen" Sie durch den Park - ein Tunnel, ein Wasserfalll! Und dann: Schussfahrt in die Tiefe! Da bleibt kein Auge trocken! Leider etwas kurz das Vergnügen, aber auch hier kann man ja mehrfach fahren, die Fahrten sind ja bereits mit dem Eintritt bezahlt.

Magic Tree - Zielwasser getrunken? Dann geht’s los! Das schöne Familienkarussell fordert höchste Konzentration. Ausgerüstet ist man mit Lichtsignalen. Wer gut trifft, wird am Ende viele kleine Überraschungen erleben. Ein Spaß für die ganze Familie. Minicars - Hier übt der Formel-Nachwuchs von morgen. Mit kleinen Flitzern geht es über die Rennstrecke. Stoßdämpfer aus Gummi sorgen für Sicherheit, auch bei haarscharfen Duellen in der Zielkurve. Jede Menge Fahrspaß garantiert. Ein weiterer Kinderklassiker ist die Hüpfburg. Quietsch bunt und luftig, so wie es sein soll. Hüpfen auf der Hüpfburg macht einfach Spaß. Deswegen: Schuhe aus und ab geht’s.

Mini-Scooter

Im "Kids-Corner" finden Jungen und Mädchen im Vorschulalter Spaß und Abenteuer. Altersgemäße Abenteuer natürlich! Dieser Indoor-Spielplatz hat riesige Soft-Toys - samtweiche Krokodile, riesengroß, zum knuddeln und klettern, Walzen auf die man sich legen kann ohne dass irgendwo etwas drückt oder zwickt. Ein richtig samtweiches Paradies also. Und in den fantasievollen Buschhäusern, zwischen Bällen und Schaumstoff beginnt das Abenteuer mit Geschicklichkeitsspielen für die Kids. Radio-Boote - Leinen los und abgelegt. Steuern Sie die Boote zielsicher durch unbekannte Tiefen. Fahrt Rennen auf See oder schippert einfach umher. Sie sind der Kapitän und haben die Verantwortung, aber auch die Freiheit zu entscheiden.

Elefanten, die in die Luft gehen? Ja - allerdings sind die Elefanten Teil eines außergewöhnlichen Karussels - und damit geht es für die jüngsten Besucher hoch hinaus. Ein luftiger Spaß! Mit der Riesenrutsche gibt es den Klassiker auch im Conny-Land. Teppich schnappen und ab geht‘s. Die Buckelpiste hinab sausen, den Wind im Gesicht spüren - toll, versprochen. Die Riesenrutsche ist der Spaß für die ganze Familie. Park Eisenbahn ist die Attraktion für alle, die Ruhe und Entspannung suchen. Einmal mit der Bahn den Park durchqueren und die Seele baumeln lassen. Mit der Eisenbahn macht man Meter ohne zu gehen und sieht dabei noch alles Wichtige im Conny-Land.

Jumping Waters: Na, wo kommt das Wasser als nächstes? Das erfrischende Ratespiel macht nass, wenn man nicht aufpasst. Wer gerade noch gelacht hat kann im nächsten Augenblick selbst patsch nass sein. Piratenschiff - Ahoi Matrose. Alle Mann an Bord? Wir haben Seegang, davon nicht zu wenig. Deswegen brauchen wir alle Mann an Deck. Los die Taue und ab geht die wilde Fahrt. In dieser Schiffschaukel bleibt kein Auge trocken. Werdet nur nicht Seekrank, verstanden? Autoscooter, der Kirmesspaß. Hier dürfen kleine Schumis und große Sennas ans Gaspedal und eine Runde drehen. Einen Führerschein braucht keiner. Der Spaß ist Beifahrer.

Vogelperspektive

Die Papageien-Show hätte ein echtes Highlight sein können, denn Sie können nicht nur sprechen - sie sind auch richtig kleine Artisten: Die Papageien im Conny-Land. Staunen Sie, wenn die bunten Aras und Kakadus frei fliegen und Ihnen dabei zeigen, was sie sonst noch können. Der Papageien-Circus ist ein echtes Erlebnis für Klein und Gross. Leider gibt es bei der an sich schönen Show zwei Wermutstropfen: Das Show-Zelt ist leider so gelegen, dass der Lärm der direkt angrenzenden Fahrgeschäfte das Verstehen der Durchsagen und Kommentare schlicht unmöglich macht, der zweite, hoffentlich nur temporäre Grund ist die aktuelle Papageien-Domteuse, die den Charme eines Feldwebels hat:

Genau Null, dafür aber den kategorischen Imperativ, auf Deutsch Befehlston, Tonlage „barsch“ einwandfrei beherrscht. Das Château des Parks beherbergt ein 4D Kino Abenteuer: "Ice Age". Scrat ist ein Rattenhörnchen und lebt in der Eiszeit. Als er nach einem geeigneten Ort sucht, um seine Eichel zu vergraben, findet er im Eis eine Zeitmaschine, die durch einen Wissenschaftler aus der Zukunft, dessen Skelett im Eis vergraben ist, in die Vergangenheit gelangt ist. Als Scrat die Zeitmaschine berührt, schickt sie seine Nuss in eine andere Zeit. Er gerät in Panik und berührt die Zeitmaschine ein weiteres Mal, wodurch sie auch ihn in die andere Zeit bringt.

Seelöwen Lagune

Jedes Mal, wenn in einer Zeit eine Gefahr auf ihn lauert oder wenn ihm die Zeit nicht gefällt, versetzt er der Zeitmaschine einen Tritt und er landet in einer anderen fremden Zeit. Schließlich findet Scrat sich unter einem Baum voller Eicheln wieder. Weil er allerdings in der Zeit mit den vielen Eicheln bleiben will, zerstört er die Zeitmaschine. Scrat merkt, dass die Eiche nicht echt ist, sondern dass sie nur einer Eiche nachempfunden ist und er sich in einer Zukunft befindet, in der weit und breit kein Baum zu sehen ist. Als er seine mitgebrachte Eichel nehmen will, wendet die Zeitmaschine ihre letzte Kraft auf und schickt die Eichel in eine andere Zeit, während Scrat in der hochentwickelten Zukunft gefangen bleibt.

Hochseilbahn - Lust auf Bergpanorama? In der Hochseilbahn fühlt man sich wie im Sessellift. Und das Beste: am Horizont erheben sich die Alpen. In echt – schließlich steht der Freizeitpark in der Schweiz! Eine entspannte Fahrt in der Hochseilbahn ist das Muss für alle Bergliebhaber. Die Seelöwen sind nun wirklich das unbestreitbare Highlight von Conny-Land und vielleicht sogar der ganzen Schweiz: In Arena und Lagune kann man nicht nur Seelöwen sehen, nein man kann sogar mit ihnen schwimmen, mehr noch, sogar einen Tag als Seelöwen-Trainer verbringen! Die drei Trainer/innen Luca, Mafi und Petra (aus Südtirol, Portugal und Schweden) sind super-nett und kompetent und nehmen sich so richtig Zeit dafür, Gäste und Seelöwen zusammenzubringen.

Die wohl kleinste Achterbahn der Welt...

sie machen viele richtig gute Fotos. Alleine so ein Seelöwen-Schwimmen oder ein Trainer-Tag sind die Reise in die Schweiz wert. Wer diese Erlebnisse nicht buchen kann oder mag: CONNY-LAND zeigt die Resultate einer sorgfältigen und professionellen Trainingsarbeit zwischen Mensch und Tier. Jede Vorführung enthält auch pädagogische Elemente für Kinder und Erwachsene. Das CONNY-LAND gilt als ein internationaler Seelöwen-Treffpunkt. Fachleute aus aller Welt haben die Anlage als eine vorbildliche und artgerechte Einrichtung gelobt

Ebenfalls prächtig und vorbildlich ist die noch größere Seelöwen Lagune. Eine riesige blaue Wasserfläche, grüne Palmen, gelber Sandstrand. Ein tropisches Paradies - mitten in Europa in der kleinen Schweiz. Ein Paradies für die Seelöwen des Freizeitparks. Die Seelöwen-Lagune ist ein gigantisches Projekt. 13 Millionen Liter fasst das 6 Meter tiefe Becken, das 81 Meter lang und 35 Meter breit ist. Fast 20.000 Kubikmeter Erde wurden bewegt, um Platz zu schaffen, 3,5 Kilometer Filterleitungen, 9,3 Kilometer Stromleitungen und 1,5 Kilometer Wasserleitungen verlegt. Ein Jahr Bauzeit und mehr als 1,5 Millionen Schweizer Franken Kosten. Nicht nur für die Seelöwen, auch für die Menschen ist ein Traum Wirklichkeit geworden: Wildlife hautnah.

Ein faszinierendes Erlebnis, ein einzigartiges Beispiel für artgerechte Tierhaltung und eine Investition in die Zukunft der wunderbaren Seelöwen. Ein geschützter Lebensraum - so naturidentisch wie möglich. Nicht nur die Größe der Lagune ist hierfür entscheidend.Wer diese Tiere in ihrer schönen Lagune erlebt, ihre Lebensfreude spürt und sieht, der wird verstehen, wie wichtig es ist, auch den Lebensraum der Seelöwen und aller anderen Meeres-Lebewesen in freier Natur zu schützen. Die Seelöwen gehören zur Familie der Flossenfüsser (Pinnipedia), einer Gruppe von Meeressäugetieren, die Fische und Seevögel als Nahrung jagen und deshalb schnelle und elegante Schwimmer sind.

Zum Ausruhen aber auch zur Fortpflanzung kehren diese Tiere jedoch auf das Land zurück. Der Familienstammbaum der Flossenfüsser reicht über das weitbekannte Walross mit seinen riesigen Stosszähnen über die Seehunde mit ihren kurzen Vorderflossen bis zu den Ohrenrobben, zu denen die Seelöwen und Seebären gehören. Alle Flossenfüsser sind reine Fleischfresser und stammen ab von Landsäugern, die Wölfen und Bären ähnlich waren. Die Ohrenrobben bestehen aus fünf verschiedenen Seelöwen- und zehn Seebärenarten. Darunter ist die kleinste Art der Galapagosseebär, der nur 1,5 m gross und bis zu 70 kg schwer wird.

Der grösste Vertreter ist der Stellers Seelöwe, beheimatet im Nordpazifik, von denen ausgewachsene Bullen 4 m lang werden können und dann über 1,2 Tonnen wiegen. Unsere Patagonischen Seelöwen leben rund um die Küsten von Südamerika, von Peru und Brasilien aus südwärts am ganzen Kontinent entlang. Sie erreichen eine Körperlänge von 2,8 m, die Weibchen bis zu 2 m, und wiegen 350 bzw 140 kg. Sie leben in grossen Gruppen an den Stränden, auf denen die Bullen Territorien besitzen und dort eine Gruppe Weibchen für sich beanspruchen.

Die Seelöwen gebären ihre Jungtiere alle zur selben Zeit des Jahres und paaren sich kurz darauf erneut, im Frühsommer kommen die ersten Weibchen für die Geburt an den Strand und säugen ihren Nachwuchs mit fetter Milch. Nur 6 Tage nach der Geburt werden sie begattet und erneut trächtig. Die Lebenserwartung dieser Tiere liegt bei 25 Jahren, aber Bullen werden meist nicht älter als 20 Jahre. Etwa 275 000 Seelöwen leben in Südamerika, aber die Populationen nehmen dramatisch ab. Seelöwen werden von Haien und Orcas als Beute gejagt, aber vor allem leiden sie unter der Verschmutzung der Meere und Überfischung.

die globale Erwärmung trägt zur Vernichtung ihrer Lebensgrundlage bei, den reichen Fischgründen des Südpazifiks, sodass Seelöwen immer mehr Zeit mit der Nahrungssuche verbringen müssen und dabei immer weniger Fisch erbeuten können. Übrigens sind Alle Hauptattraktionen überdacht! Das heißt, Conny-Land ist auch an Regentagen einen Besuch wert. Besucher dürfen auch Ihren Hund mitbringen. Zu den Attraktionen und zu den Shows haben Tiere allerdings keinen Zugang! Die genauen Öffnungszeiten sind am Besten der Homepgaes des Parks zu entnehmen. Generell gilt: Geöffnet ist von 10:00 bis 18:00 Uhr - Kassenschluss: 17:00 Uhr. Auch an Sonn- und Feiertagen. Klettergarten und Achterbahn Cobra öffnen um 12:00 Uhr.

Bei schlechter Witterung behält sich Connyland Änderungen der Öffnungs- und Schließzeiten des Parks und des Fahrbetriebes vor. Eintrittspreise: Kinder € 25.-, Erwachsene € 29.- Euro. Pikante Informationen am Rande: Ausgerechnet Junior-Chef Roberto Gassner, Sohn des gleichnamigen Unternehmensgründers, wurde 2003 wegen Sex mit Kindern und Heroindelikten schwer verurteilt. Welch ein harter Schlag das für den Vater gewesen sein muss, sein Name zerstört und ausgerechnet ein Park für Kinder in den Verdacht geraten, eine Fassade und Lockmittel für Pädophile zu sein. Gott-sei-Dank ist davon heute nichts mehr zu spüren, der Park seit der Inhaftierung von Gasser junior seriös und sicher.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.