Sonntag, 16.06.2019 02:50 Uhr

Bahama Breeze

Verantwortlicher Autor: Uwe Rembor Orlando, 19.03.2019, 14:34 Uhr
Presse-Ressort von: Uwe Eugen Rembor Bericht 5022x gelesen
Bahama Breeze Orlando
Bahama Breeze Orlando  Bild: Uwe Rembor

Orlando [ENA] Warme Nächte, der intensive Duft tropischer Blumen liegt in der Luft. Fackeln brennen vor dem Eingang zu der runden Holzhütte, würzige Aromen lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen, exotische bunte Cocktails stehen herum. Ein karibisches Idyll? Nicht ganz, aber fast: Die Restaurant-Kette

„Bahama Breeze“ (Deutsch: Bahama Brise) betreibt u.a. am International Drive in Orlando eines ihrer „Island Grills“, und hier arbeitet ein österreichischer Chefkoch der 30 Jahre lang in der Karibik gelebt hat und deshalb waschechte karibische Küche auf den Tisch zaubert, und nicht das, was sich Köche unter „Karibischer Küche“ vorstellen, die selbst niemals dort waren. 23 Bahama Breeze Island Grills gibt es in den USA. Die meisten, 13 davon, in Florida. Kein Wunder, erstens wurde hier 1996 das Unternehmen gegründet, und zweitens bietet doch das Klima und die Landschaft Floridas die nächstbesten Ähnlichkeiten an die nahe Karibik. Schließlich sind die Bahamas nur einen Katzensprung entfernt und können mit dem Schiff in einer Tagereise

oder mit dem Flugzeug in 30 Minuten erreicht werden. Die Restaurants sind nicht nur in ihrer Architektur authentisch, sondern auch in ihrem Ambiente. Es gibt Live-Music, aber nicht irgendwelche, sondern ausschließlich solche die passt: Karibische Rhythmen oder Reggea. Deshalb bleibt es auch nicht bei gelegentlichen Auftritten sondern es wird in jedem einzelnen Restaurant, jeden einzelnen Tag live musiziert. Typisch amerikanisch ist auch der umfassende Servicegedanke: Vom Valet Parking über Catering, Bestellungen zum Mitnehmen, Geschenkgutscheine und Privaträume für Feiern werden angeboten. Das Wichtigste ist natürlich das Essen, und deshalb haben wir uns das Beste auch bis zum Schluss aufgehoben:

Die Qualität der Speisen ist überragend, die Auswahl an Gerichten und Getränke so groß dass für jeden Geschmack Etwas dabei ist. Die Cocktailkarte ist gewaltig, die Speisen und Getränke sind liebevoll und wunderschön angerichtet und der Geschmack eine Verzückung der Geschmacksknospen. Dabei bleibt das Preis-Leistungs-Verhältnis fair, beileibe nicht normal im sonst überteuerten Orlando. Bahama Breeze hat uns bei unserer Reportage so beeindruckt, dass wir zweimal hingegangen sind, und so ist auch unser Reisetipp der: Wenn Sie nur ein einziges Restaurant in Orlando besuchen können, dann besuchen Sie Bahama Breeze auf dem International Drive!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.