Mittwoch, 12.12.2018 13:04 Uhr

Wege einer Sammlung

Verantwortlicher Autor: Rembor Wien, 13.11.2018, 17:58 Uhr
Presse-Ressort von: Uwe Eugen Rembor Bericht 4763x gelesen
Die Umarmung
Die Umarmung  Bild: Uwe Rembor

Wien [ENA] „…ich glaube dass heute wenigstens ein Bild doch in der St.-G. (Staatsgalerie) hängen könnte“. Schrieb Egon Schiele am 21. Juni 1916 an seinen Förderer Arthur Roessler. Belvedere-Direktor Franz Martin Haberditzl kam diesem Wunsch noch zu Lebzeiten des Künstlers nach

und erwarb das erste Schiele-Gemälde für ein österreichisches Museum 1918. Heute umfasst der Bestand des Belvedere zwanzig Werke des Künstlers, darunter zwei Dauerleihgaben. Anlässlich der einhundertsten Wiederkehr von Schieles Todesjahr werden die Geschichten hinter diesen Bildern, die durch ausgewählte Leihgaben ergänzt werden, beleuchtet. Thematisiert werden die dargestellten Motive und Personen sowie der Erwarb der Kunstwerke. Wann und woher gelangte ein Objekt in die Sammlung, und welche Arbeiten Schieles verließen diese wieder?

Aufgrund von Museumsreformen, Tauschgeschäften und Restitutionen ergibt sich eine bewegte Sammlungsgeschichte. Spannende und völlig neue Einblicke ermöglicht die Ausstellung durch die Präsentation der Ergebnisse maltechnischer Untersuchungen, die zum Teil auch mithilfe einer Augmented-Reality-App am Handy abrufbar sind. Neben aufschlussreichen Erkenntnissen über die Arbeitsweise des Künstlers ist das „Bildnis der Frau des Künstlers, Edith Schiele“ erstmals in einer annähernden Rekonstruktion der ersten Version zu sehen. Die Schau zeigt außerdem Highlights wie „Bildnis Eduard Kosmack“, „Tod und Mädchen“ oder „Die Umarmung“ sowie besondere Leihgaben, darunter das „Bildnis Wally Neuzil“ aus der Sammlung Leopold.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.