Freitag, 26.04.2019 04:00 Uhr

Downtown Denise Scott Brown

Verantwortlicher Autor: Uwe Rembor Wien, 07.03.2019, 20:55 Uhr
Presse-Ressort von: Uwe Eugen Rembor Bericht 4762x gelesen
Downtown Denise Scott Brown
Downtown Denise Scott Brown  Bild: Uwe Rembor

Wien [ENA] Denise Scott Brown ist Legende, Geheimtipp und Ikone. Sie startete eine Revolte gegen die architektonische Moderne mit dem Ziel, die Moderne zu retten. Höchste Zeit für die weltweit erste umfassende Einzelausstellung zum Werk der heute 87jährigen Architektin, Stadtplanerin, Lehrerin und Autorin.

Die ungewöhnliche Form der Ausstellung Downtown Denise Scott Brown entspricht ihrem einzigartigen architektonischen und urbanistischen Werk, das einerseits mit Kommerz und Populärkultur spielt und andererseits ästhetische und gesellschaftliche Konflikte vorführt. In der Ausstellung entfaltet sich rund um einen monumentalen Brunnen ein städtischer Platz, umrahmet von Geschäftsportalen, Cafe und Marktständen. Hier begegnen Besucher dem faszinierenden Leben und Werk von Denise Scott Brown in Originalobjekten, Fotos, Collagen, Zitaten, Plänen und Videos. Der Katalog „Your Guide to Downtown Denise Scott Brown“ im Format eines Reiseführers führt in verschiedenen Routen durch das Leben und Werk von Denise Scott Brown.

Die Ausstellung läuft bis zum 18. März 2019 im AzW. Das Architekturzentrum Wien im MuseumsQuartier ist das österreichische Architekturmuseum. Es zeigt, diskutiert und erforscht, wie Architektur und Stadtentwicklung das tägliche Leben aller Menschen prägen. Das breite Programm des Architekturzentrum Wien versteht sich als Brücke zwischen Fachwelt und Alltagsexpert*innen. Auf einer Fläche von 2000 m2 präsentiert das Az W internationale Themenausstellungen, eine permanente Überblicksausstellung zur österreichischen Architektur a_schau und insgesamt über 500 Veranstaltungen im Jahr, von Symposien, Workshops, Vorträgen bis zu Führungen, Stadtexpeditionen, Filmreihen und Hands-On-Formaten.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.